Projekte aus den Dekanaten

„Schulbezogene Jugendarbeit ist ein Teil der Kinder- und Jugend(verbands)arbeit mit einem eigenständigen Angebot und Bildungsauftrag. Dies zeigt sich in vielfältigen Formen der Zusammenarbeit an und mit Schulen und dem Engagement im Rahmen der Ganztagsschule.“ (Jugendplan der Erzdiözese Bamberg S. 46)

Mit diesem Auftrag sind die Bildungsreferenten/innen in den Dekanaten mit vielfältigen Angeboten und Projekten an Schulen vertreten, um mit den Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu kommen, sie zu begleiten und ihnen durch verschiedene Themen Orientierung anzubieten.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner

Im Einzelnen engagieren sich in den Ganztagsschulen:

  • Claudia Russ ( Bildungsreferentin im Dekanat Kulmbach)
    in der offenen Ganztagsgrundschule in Mainleus mit dem Thema „Soziales Kompetenztraining“.

          info@eja-kulmbach.de

  • Jutta Laube ( Bildungsreferentin im Dekanat Lichtenfels)
    in der offenen Ganztagsschule der Adam-Riese-Mittelschule Bad Staffelstein mit freiwilligen Angeboten der Kirchlichen Jugendarbeit und einem Adventswochenende im Jugendbildungshaus am Knock

          info@bdkj-lichtenfels.de

  • Christina Lehrieder,  Bildungsreferentin im Dekanat Forchheim an der Adalbert-Stifter-Mittelschule Forchheim in Kooperation mit der Religionslehrerin Kerstin Debudey mit 9 Projekttagen für die 6. Klasse im GTS Bereich

          info@eja-forchheim.de

 

  • Jochen Ehnes (Bildungsreferent im Dekanat Ansbach)
    an der Valentin-Ickelsamer–Mittelschule Rothenburg mit den Themen "Teambildung" und "Ist doch nur Pubertät". 

           eja-bdkj@ansbach.de